Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über zierkerze.de. Der eigentliche Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Shop kommt einzig mit der Heide-Wachs Kerzenfabrik GmbH, Ebbinger Str. 1a, 29664 Walsrode zu Stande. Abweichende Vorschriften der Kunden gelten nicht, es sei denn, der Verkäufer hat dies schriftlich bestätigt. Individuelle Abreden zwischen dem Verkäufer und den Kunden haben stets Vorrang.
  • Für alle gegenseitigen Ansprüche aus dem Vertrag und im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausgeschlossen.
  • Die Vertragssprache ist deutsch.

  • 2. Vertragsabschluss und Preise
  • Die auf den Produktseiten im Online-Shop genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und ggf. anderweitige Abgaben, verstehen sich zuzüglich Versandkosten und sind freibleibend. Etwaige kleinere Abweichungen zu den Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.
  • Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Abschicken der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot ab.
  • Der Bestellvorgang läuft wie folgt dargestellt ab:
  • 1. Gewünschte Produkte auswählen
    2. gewünschte Menge auswählen
    3. durch Anklicken des Buttons "in Korb" erfolgt das Hinzufügen in den ständig sichtbaren Warenkorb.
    4. Durch Klick auf die entsprechende Zeile des Warenkorbs kann der dort befindliche Artikel hinsichtlich der Menge modifiziert oder auch aus dem Warenkorb gelöscht werden.
    5. Durch Klick auf das Button "zur Kasse" wird der Auswahlvorgang abgeschlossen und es wird ein Formular zur Erfassung der Rechnungs- und Lieferanschrift dargestellt. Dort können sie sich über die AGBs und auch die Widerrufsbedingungen informieren und diese entsprechend bestätigen.
    6. Durch den Button "Weiter" kann im Anschluss die Versand- und die Zahlungsart ausgewählt werden.
    7. Im Anschluss erfolgt die nochmalige Darstellung aller Bestelldaten, welche Sie durch den entsprechenden obenstehenden Button nochmals korrigieren können.
    8. Die Bestellung wird durch den Klick auf den Button "kostenpflichtig bestellen" abgesandt.
    9. Sie erhalten an die angegebene eMail-Adresse eine entsprechende Bestellbestätigung nebst den bestätigten AGB, sowie einem Link auf unsere Auftragsverwaltung zugesandt.
  • Der Shopbetreiber kann innerhalb von 10 Tagen durch Auslieferung oder Auftragsbestätigung via eMail die Bestellung annehmen. Die automatische Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.
  • Soweit der Kunde als Verbraucher i. S. d. § 13 BGB anzusehen ist, steht ihm ein Widerrufsrecht gem. §§ 312d, 355 BGB zu. Die Widerrufsbelehrung ist unter Punkt 3 Bestandteil dieser AGB. Eine Belehrung über das Recht zum Widerruf, die Art und Weise wie der Kunde das Widerrufsrecht ausüben kann und welche Folgen an den Widerruf geknüpft sind, erfolgen durch den Verkäufer zeitnah unmittelbar nach der getätigten Bestellung via eMail.
  • Der Kunde ist bei Ausübung des Widerrufrechts zur Rücksendung verpflichtet. Es wird vereinbart, dass die regelmäßigen Kosten der Rücksendung bei Ausübung des Widerrufsrechts bei einem Preis der zurückzusendenden Sache bis zu 40 EURO der Käufer trägt, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten Ware.. Die Gefahr der Rücksendung trägt der Verkäufer. Bei einem Preis der Sache über 40 Euro hat der Käufer die Kosten der Rücksendung nicht zu tragen, diese trägt der Verkäufer.

  • 3. Widerruf und Gewährleistung

    Widerrufsrecht

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder ? wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird ? auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

    Der Widerruf ist zu richten an:

    Heide-Wachs Kerzenfabrik GmbH
    Ebbinger Str. 1a
    D-29664 Walsrode

    heide-wachs@t-online.de

    Widerrufsfolgen

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter ?Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise? versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

    Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

    Ausschluss des Widerrufsrechtes

    Das Widerrufsrecht besteht u.a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind sowie zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten (es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten telefonisch abgegeben haben).

    +++ Ende der Widerrufsbelehrung +++


    Gewährleistung
  • Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

  • 4. Lieferung und Kosten
  • Die Lieferung erfolgt nach Wahl des Shopbetreibers - meist mit Paketdiensten. (Innerhalb von 5 Werktagen)
  • Für den Versand innerhalb von Deutschland erheben wir pauschal 5,50 EUR Versandkosten. Für den Versand ins Ausland berechnen wir individuell die Versandkosten, die wir Ihnen nach der Bestellung mitteillen.
  • (Der Versand in europäische Länder, die nicht der EU angehören, unterliegt den jeweiligen Zoll-Bestimmungen. Hierdurch dem Kunden entstehende Kosten sind durch den Kunden zu tragen.
  • Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte mit dem Shop schnellstmöglich Kontakt auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können. In jedem Fall empfehlen wir Ihnen die Anfertigung von Fotos und die Benennung eines Zeugen.

  • 5. Zahlung und Eigentumsvorbehalt
  • Bei Neukunden behalten wir uns evtl. eine Vorkasse vor.
  • Für die Bezahlung kann eines der im Bestellvorgang auswählbaren Zahlungsverfahren genutzt ausgewählt und genutzt werden.
  • Im Falle der Nutzung eines Online-Bezahlverfahrens (z.B. Sofortueberweisung, PayPal etc.) gilt die Zahlung vorbehaltlich des tatsächlichen Zahlungseingangs. Bei diesen Zahlungsverfahren können zusätzliche Gebühren entstehen, welche Ihnen beim Bezahlvorgang angezeigt werden. Sollte bei der Nutzung solcher Zahlungsverfahren ein Geldeingang nicht zu verzeichnen sein, oder steht bei einem anderen Zahlungsverfahren letztendlich die Zahlung nicht zur Verfügung entsteht ein Zahlungsverzug, der während des Verzuges in Höhe von 5% über dem aktuell gültigen Basiszinssatz zu verzinsen ist. Der Shop behält sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen. Weiterhin hat der Kunde im Falle von Rücklastschriften etc. etwaige Kosten zu tragen.
  • Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung das Eigentum des Shops. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht gestattet.

  • 6. Datenschutz
  • Die vom Kunden mitgeteilten Daten werden zur Auftragsabwicklung gespeichert und verwendet. Zu diesem Zweck erfolgt, soweit erforderlich, eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen die unmittelbar zur Auftragsabwicklung herangezogen werden. Diese dürfen die Daten jedoch nur für diesen Zweck verwenden.
  • Die Dauer der Speicherung der Vorgangsdaten entspricht den gesetzlichen Vorgaben.
  • Die Vertragsdaten des Kunden, also die Daten der Bestellung, die Widerrufsbelehrung und allgemeinen Geschäftsbedingungen, werden gespeichert. Diese Daten können auch nachträglich durch den Kunde abrufen werden, indem er eine E-Mail an die E-Mail-Adresse des Verkäufers sendet.

  • 7. Sonstiges
  • Im Rahmen einer Bestellung kann der Kunde der Zusendung von s.g. NewsLettern zustimmen.
  • Die Zustimmung zum Empfang von Newslettern bleibt auch dann erhalten, wenn der Kunde von seinem Widerrufsrecht der Bestellung Gebrauch macht.
  • Der Shop gibt die für die NewsLetter registrierte eMail-Adresse nicht an Dritte weiter.
  • Die Zustimmung kann jederzeit durch eine einfache Erklärung oder durch einen speziellen Link widerrufen werden.

  • 8. Schlussbestimmungen
  • Der Shop schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen.
  • Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.